facebook
14.06.2022, 19:27 Uhr

Kleiner Schillerfalter wiederentdeckt

Schmetterlingsforschern gelangen in der Wahner Heide heute zahlreiche bemerkenswerte Sichtungen aus der Schmetterlingsfauna...

Kleiner Schillerfalter
Kleiner Schillerfalter
© Karl-Heinz Böttinger
Der letzte Nachweis aus der Wahner Heide stammte aus dem Jahr 1984. Nun gelang Fotograf Karl-Heinz Böttinger der erfreuliche Wiederfund des Kleinen Schillerfalters (Apatura ilia). Die Art ist auf der aktuellen Roten Liste Nordrhein-Westfalens aus 2021 als stark gefährdet eingestuft. Die Art benötigt naturnahe Vorwaldmäntel und Lichtungen in Laubwäldern, in welchen mit Zitterpappel oder Salweide die Futterpflanzen ihrer Raupen vorkommen. Die Art leidet unter Aufforstungen, da hierdurch die forstwirtschaftlich uninteressanten, für den Kleinen Schillerfalter ab so wesentlichen Pionierbaumarten ausgeschaltet werden.

Karl-Heinz Böttinger und Klaus Hanisch gelangen am selben Tag an unterschiedlichen Stellen der Wahner Heide weitere bemerkenswerte Sichtungen seltener Tagfalterarten. Hierzu zählten der Kaisermantel, der Brombeer-Perlmuttfalter, der Große Schillerfalter, der Kleine Eisvogel und der Große Fuchs.

Brombeer-Perlmuttfalter
© Klaus Hanisch
Kaisermantel
© Klaus Hanisch
Großer Fuchs
© Karl-Heinz Böttinger